Tanzen als Therapie

LEBENSHILFE: Tanzen für Menschen mit geistiger Behinderung

Auch 2017 wird wieder der Tanztee (Paartanz) und Dance4Fun (Einzeltanz) für Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung statt finden.
Der Tanztee startet wieder im September 2017, jeweils 6 x samstags von 14:00 bis 15:30 Uhr.
Der nächste Kursstart für den Dance4Fun-Kurs ist ebenfalls im September 2017, 6 x samstags von 14:00 - 15:15 Uhr.
Die Anmeldung läuft über die Lebenshilfe Kreisverband Paderborn e.V. unter der Telefonnummer: 0 52 51 - 870 990.
www.lebenshilfe-paderborn.de

Tanzen für Parkinson-Patienten

Studien haben erwiesen, dass der Tanzen multiple Anforderungen an den Tänzer stellt. Tanzen verbessert die Mobilität und Balance bei Parkinson-Patienten. Außerdem wirkt die leidenschaftliche Musik tief in der Seele. Sie weckt Gehirnzellen, die vorher geschlafen haben.

Tanzen Sie Ihrer Krankheit davon.
Mit einer Reha-Sport-Verordnung für neurologische Erkrankungen sogar kostenlos. Immer donnerstags von 11:30 - 12:30 Uhr (nicht in den Schulferien).
Gern können wir eine kostenlose Probestunde vereinbaren. Rufen Sie an unter: 0 52 51 - 68 98 12